fbpx

trackle auf Reise im Apothekenland

Heute mal ein sehr persönlicher Blogeintrag über einen großen Schritt für trackle, denn: Unser Lieblingssensor ist jetzt in jeder deutschen Apotheke verfügbar. Das verdanken wir vor allem unserem Partnern Nizagara-online.net und Ruhrpharm zu verdanken, deren sehr gute Apotheken-Logistik.

trackle in Apotheken zu kaufen, ist super easy: Ihr geht einfach zur Apothekerin Eures Vertrauen und bestellt ihn – voilà, that’s it! Das Coole daran: Sollte irgendetwas nicht stimmen, könnt Ihr Euch direkt in der Apotheke melden.

Ein kleiner Sensor auf großer Reise

Nicht nur für trackle – und natürlich die über 20.000 Apotheken in Deutschland – ist das ein Meilenstein, sondern auch für mich persönlich. Ich glaube dafür muss ich mich allerdings einmal kurz vorstellen: Ich bin Sophie und bei trackle für Marketing zuständig. Das, was Ihr zum Beispiel auf Social Media seht, geht auf meine Kappe. Ich bin seit März bei trackle, aber das ist nicht die ganze Geschichte, denn ich hab schon mal drei Monate hier gearbeitet – vor 1,5 Jahren. Damals hab ich im Support mitgemacht und mich immer mehr ins Social Media eingeklinkt. Jetzt bin ich seit März wieder zurück und staune jeden Tag darüber, was sich bei trackle alles getan hat in diesen letzten 1,5 Jahren.

Was damals als kleines Team angefangen hat, ist jetzt zu einem deutlich größerem, wundervollen und kompetenten KollegInnen-Kreis gewachsen. Alles läuft runder und trackle ist nicht mehr nur ein tolles und schlaues Produkt, sondern eine Marke, hinter der intelligente und kreative Menschen stecken, denen es wichtig ist, einen Job mit Sinn auszuüben – Tag für Tag.

Der Step, trackle in jeden Apotheke in Deutschland bestellen zu können, hat mich wieder mal für einige Minuten in grinsendes Staunen versetzt. Einfach mal inne halten und feststellen, wie spannend es ist zu sehen, welche Reise unser Sensor antritt. Jetzt eben durchs Apothekenland. Mal sehen, wann wir auf dem Mond verkaufen…