• wake-up temperature

    The wake-up temperature refers to the temperature that is measured immediately after waking up.

  • Befruchtung

    Die Befruchtung ist der Moment, in dem Eizelle und Spermie miteinander verschmelzen und ein neuer Mensch entsteht.

  • bleeding

    Menstruation, also known as bleeding or a period: every cycle, a layer of mucous membrane is built up in the uterus, a nest for the fertilized egg cell. If pregnancy does not occur, this layer of mucous membrane is expelled with menstruation.

  • Corpus Luteum

    Corpus Luteum oder Gelbkörper wird nach dem Eisprung im Eierstock gebildet. Im Corpus Luteum wird das Hormon Progesteron gebildet.

  • ovaries

    The ovaries contain the immature egg cells.

  • Einnistung

    Die Einnistung oder Implantation bezeichnet das Einnisten der befruchteten Eizelle in der Gebärmutterschleimhaut.

  • ovulation

    Ovulation is the moment when the mature egg cell "jumps" from the ovaries into the fallopian tube. The mature egg cell makes its way into the womb (uterus) and can now be fertilized.

  • Eizelle

    Die Eizelle oder Oocyte ist die weibliche Keimzelle, die Trägerin des weiblichen Erbguts.

  • conception

    Conception, or fertilization, is the moment when the egg cell and sperm fuse and a new person is born.

  • Follikel

    Das Follikel oder Eiblässchen ist die Hülle der heranreifenden Eizelle.

  • follicular phase

    The follicular phase is a phase of the cycle. It begins on the first day of menstruation (day 1 of the cycle) and ends on the day of ovulation.

  • Fruchtbarkeitsfenster

    Das Fruchtbarkeitsfenster oder fruchtbare Fenster ist der Zeitraum im Zyklus in dem man schwanger werden kann. Dieser Zeitraum beginnt fünf Tage vor dem Eisprung und endet drei Tage nach dem Eisprung.

  • FSH

    follicle stimulating hormone. It is controlled by the pituitary gland.

  • Gebärmutter

    Gebärmutter oder Uterus ist eines der weiblichen Geschlechtsorgane. In der Gebärmutter nistet sich die befruchtet Eizelle nach der Empfängnis ein und wächst hier bis zur Geburt heran.

  • Gebärmutterhals

    Gebärmutterhals, Muttermund oder Zervix ist der untere Teil der Gebärmutter, der in der Scheide zu ertasten ist. Die zyklischen Veränderung des Muttermunds sind wie der Zervixschleim ein weiteres Zeichen zur Zyklusbeobachtung.

  • Gelbkörper

    Gelbkörper oder Corpus Luteum wird nach dem Eisprung im Eierstock gebildet. Im Gelbkörper wird das Hormon Progesteron gebildet.

  • Calendar method

    The calendar method is one of the first natural family planning methods. Here the ovulation is calculated based on the cycle length.

  • Körperkerntemperatur

    Die Körperkerntemperatur ist die im Körper gemessene Temperatur. Die Körperkerntemperatur steigt durch den Einfluss des Hormons Progesteron nach dem Eisprung an.

  • LH

    luteinizing hormone. It is controlled by the pituitary gland and is responsible for the formation of the corpus luteum.

  • Luteale Phase

    Die Luteale Phase ist eine Phase des Zyklus. Sie beginnt am Tag nach dem Eisprung und endet am letzten Tag des Zyklus.

  • Menstruation

    Menstruation, also known as bleeding or a period: every cycle, a layer of mucous membrane is built up in the uterus, a nest for the fertilized egg cell. If pregnancy does not occur, this layer of mucous membrane is expelled with menstruation.

  • Mittelschmerz

    Der Mittelschmerz ist ein kurzer krampfhafter Schmerz im linken oder rechten Unterbauch, der durch den Eisprung ausgelöst wird. Er zählt zu den sekundären Zeichen der Fruchtbarkeit und kann nur zusätzliche Hinweise auf die fruchtbare Zeit geben.

  • NFP

    NFP stands for natural family planning and describes the generic term for all methods of natural family planning.

  • Östrogen

    Östrogen ist ein Sexualhormon. Es wird in der heranreifenden Eizelle gebildet. Östrogen bewirkt unter anderem die Veränderung des Zervixschleims. Je mehr Östrogen gebildet wird, desto klarer und spinnbarer wird der Zervixschleim.

  • Pearl Index

    Der Pearl Index beurteilt die Sicherheit von Verhütungsmitteln. Je kleiner der Pearl Index ist, desto sicherer ist das Verhütungsmittel.

  • Period of time

    Menstruation, also known as bleeding or a period: every cycle, a layer of mucous membrane is built up in the uterus, a nest for the fertilized egg cell. If pregnancy does not occur, this layer of mucous membrane is expelled with menstruation.

  • PMS

    PMS steht für prämenstruelles Syndrom. Es bezeichnet die emotionalen und körperlichen Beschwerden im Zusammenhang mit dem Zyklus.

  • Progesterone

    Progesterone is a sex hormone. It is formed by the corpus luteum or corpus luteum. Among other things, progesterone causes the core body temperature to rise.

  • Scheide

    Die Scheide oder Vagina ist ein muskulärer Schlauch, der die Gebärmutter mit der Vulva verbinden.

  • Temperaturmethode

    The temperature method is a method of natural family planning. The hormone progesterone causes the temperature to rise after ovulation. This rise in temperature is observed and used to determine ovulation.

  • Testosteron

    Testosteron ist ein Sexualhormon, das sowohl bei Männern als auch bei Frauen vorkommt, allerdings in unterschiedlichen Konzentrationen.

  • prevention

    Contraception means preventing conception. There are essentially three different types of contraception: hormonal, mechanical or natural contraception.

  • Zervixschleim

    Der Zervixschleim wird in den Drüsen des Gebärmutterhalses gebildet. Er wird durch die Hormone Östrogen und Progesteron beeinflusst und verändert sein Aussehen und seine Konsistenz im Laufe des Zyklus.

  • intermenstrual bleeding

    Intermenstrual bleeding, or ovulation bleeding, is bleeding related to ovulation. It is a secondary sign of fertility and can only provide additional information about the fertile period.

  • Zyklus

    Der Zyklus beginnt am ersten Tag der Menstruation und endet am letzten Tag vor der nächsten Blutung.