• Handy zeigt die Zykluskurve in der trackle App an.
  • Legende Zykluskurve

    Diese Seite wird laufend aktualisiert. Wenn Du Fragen oder Anmerkungen hast, melde Dich gerne jederzeit bei uns: info@trackle.de, Chat oder über Instagram.

  • Ein roter Punkt in Klammern bedeutet, dass für diesen Wert in der trackle App eine Störung eingetragen wurde. Dieser Wert wird nicht in die Berechnung mit einbezogen.

    Ein roter Punkt in Klammern bedeutet, dass für diesen Wert in der trackle App eine Störung eingetragen wurde. Dieser Wert wird nicht in die Berechnung mit einbezogen.

  • Die gestrichelte Linie, auch Hilfslinie genannt wird zur besseren Ãœbersicht herangezogen. Es werden die 6 Werte vor der ersten höheren Messung betrachtet. Die Hilfslinie befindet sich auf der Höhe der höchsten Temperatur von diesen 6 Werten.

    Die gestrichelte Linie, auch Hilfslinie genannt wird zur besseren Übersicht herangezogen. Es werden die 6 Werte vor der ersten höheren Messung betrachtet. Die Hilfslinie befindet sich auf der Höhe der höchsten Temperatur von diesen 6 Werten. Die dritte höhere Messung (mit dem Dreieck markiert s.u.) muss 0,2 °C über der Hilfslinie liegen.

  • Die Dreiecke sind in der symptothermalen Methode die ersten 3 (ggf. 4) höheren Messwerte, im Vergleich zu den 6 vorherigen Messwerten.

    Die Dreiecke sind in der symptothermalen Methode die ersten 3 (ggf. 4) höheren Messwerte, im Vergleich zu den 6 vorherigen Messwerten. Die drei Dreiecke werden eingetragen, sobald die Temperaturhochlage ermittelt wurde. Das dritte “Dreieck" muss 0,2 °C über der Hilfslinie (s.o.) liegen.

Ãœber einigen Zervixschleimangaben befindet sich die Angabe (H, 1, 2, 3). Dies beschreibt die Zervixschleimauswertung.

Über einigen Zervixschleimangaben befindet sich die Angabe (H, 1, 2, 3). Dies beschreibt die Zervixschleimauswertung. Sobald der Zervixschleimhöhepunkt ermittelt wurde, werden die entsprechenden Tage mit (H, 1, 2, 3) markiert. H: Zervixschleim mit der besten Qualität.

1:  Zervixschleim mit niedrigerer Qualität als H

2:  Zervixschleim mit niedrigerer Qualität als H

3:  Zervixschleim mit niedrigerer Qualität als H

H, 1, 2, 3 ergibt zusammen den Zervixschleimhöhepunkt.

Mehr Informationen zum Zervixschleim findest Du hier.

  • Eingetragene Blutung im Kalender.

    Die rote Kennzeichnung der einzelnen Tage in der Zyklusansicht zeigt die eingetragene Blutung an. Je schwächer die Blutung, desto kleiner ist das jeweilige rote Kästchen.

  • fruchtbarer Tag im Kalender

    Eine dunkel grüne Kennzeichnung eines Tages zeigt einen fruchtbaren Tag an.

  • ermittelter Eisprung im Kalender

    Eine dunkel gelbe Kennzeichnung eines Tages in der Zyklusansicht markiert den ermittelten Eisprung.

  • unfruchtbarer tag im Kalender

    Eine weiße/graue Markierung eines Tages zeigt einen unfruchtbaren Tag an.

Weitere Informationen zur symptothermalen Methode und der Auswertung findest Du hier.